logo
PhotoBooth

Reise in die Türkei mit Personalausweis und Reisepass: Regelungen 2022

in die türkei mit personalausweis oder reisepass

Die Türkei ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Warmes Meer und ausgezeichneter Service von Luxushotels auf der einen Seite, historische Sehenswürdigkeiten und Schönheiten der östlichen Welt auf der anderen Seite, Geschäftszentrum, in dem viele deutsche Unternehmen ihre Büros haben.

Worauf sollten deutsche Staatsbürger achten, indem sie die Unterlagen für die Reise vorbereiten? Reicht ein Personalausweis für die Einreise in die Türkei aus oder ist ein Reisepass erforderlich?

Erforderliche Dokumente für die Deutschen zur Einreise in die Türkei

in die türkei einreisen nötige dokumente 2022

Heute können Einwohner Deutschlands mit folgenden Dokumenten in die Türkei einreisen:

  • Reisepass
  • Vorläufiger Reisepass
  • Personalausweis
  • Vorläufiger Personalausweis
  • Kinderreisepass

Lassen Sie uns mehr über jedes Dokument sprechen.

In die Türkei mit einem Reisepass

Inhaber eines deutschen Reisepasses können ohne Visum in mehr als 170 Länder einreisen. Die Türkei ist eines dieser Länder. Ein deutscher Staatsbürger muss an der Grenze einen gewöhnlichen oder einen vorläufigen Reisepass vorlegen. Dies ist ein Pass, der ausgestellt wird, wenn ein Reisedokument dringend benötigt wird, aber keine Zeit für die Ausstellung bleibt. In solchen Fällen kann dem Antragsteller sofort ein vorläufiges Dokument ausgestellt werden, das in der Regel für die Reisedaten ausgestellt wird, die jedoch ein Jahr nicht überschreiten dürfen.

Einige Länder erlauben jedoch keine Einreise mit einem vorläufigen Reisepass, aber die Türkei gehört nicht dazu.

Ein gewöhnlicher Reisepass (nicht vorläufiger) muss zum Zeitpunkt der Einreise in die Türkei noch mindestens sechs Monate gültig sein. Läuft die Gültigkeitsdauer früher ab, muss vor Reiseantritt ein neues Dokument ausgestellt werden.

Beachten Sie auch, dass Ihr Reisepass zum Zeitpunkt der Einreise mindestens eine leere Seite haben muss. Wenn die Gültigkeit noch nicht abgelaufen ist, aber keine leeren Seiten mehr darin sind, müssen Sie sich vor der Reise auch einen neuen Reisepass ausstellen lassen.

Beachten Sie, dass die Einreise mit einem von der Bundespolizei für Notfälle ausgestellten Reiseausweis als Passersatz nicht möglich ist.

Mit Personalausweis in die Türkei

Inhaber eines deutschen Personalausweises können ohne Visumserteilung einreisen. Das Dokument muss dabei ein gültiges Ablaufdatum haben, das jedoch nicht so streng ist wie das eines Reisepasses. Es muss mindestens für den gesamten Aufenthalt in der Türkei gültig sein. Während der Reisepass, wie wir uns erinnern, zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss.

Da es nicht möglich ist, das Ankunftsdatum auf den Personalausweis zu stempeln, erhalten Sie an der Grenze eine besondere Bescheinigung mit dem Ankunftsdatum. Bewahren Sie sie bis zu Ihrer Abreise auf und legen Sie sie zusammen mit dem Personalausweis bei der Ausreise vor.

Mit einem vorläufigen Personalausweis in die Türkei

Von allen möglichen Optionen ist der vorläufige Personalausweis am unzuverlässigsten. Formal besteht für die Deutschen kein Einreiseverbot mit einem vorläufigen Personalausweis. Die Statistik sagt jedoch, dass die Probleme mit Dokumenten an der Grenze bei der Einreise am häufigsten bei Bürgern mit dieser Art von Dokumenten auftraten. Daher raten wir davon ab, mit dem vorläufigen Personalausweis in die Türkei zu reisen.

Brauchen die Kinder auch einen Reisepass?

Kinder in Deutschland benötigen von Geburt an ein eigenes Reisedokument. Die bisher erlaubte Eintragung von Angaben über die Kinder in den Pass von den Erwachsenen ist nicht mehr zulässig. Das bedeutet, dass heute alle Kinder, unabhängig vom Alter, ein eigenes Reisedokument benötigen. Dies kann ein Personalausweis, ein Reisepass und ein Kinderreisepass sein.

Sonderfälle

Dokumente einiger in Deutschland lebender Bürger fallen nicht unter die oben genannten Kategorien. Wie können sie die Türkei besuchen?

Doppelte Staatsbürgerschaft

Es ist kein Geheimnis, dass heute viele Türker in Deutschland leben. Diese Bürger haben schon lange einen deutschen Personalausweis, behalten aber häufig auch die türkische Staatsbürgerschaft. Das heißt, sie haben zwei Ausweise in der Hand: einen türkischen und einen deutschen. In diesem Fall können sie mit dem einen oder anderen Personalausweis in die Türkei einreisen, müssen aber das Land mit demselben Dokument verlassen, auf dem die Einreise erfolgte.

Reise in die Türkei mit der Aufenthaltserlaubnis

In Deutschland gibt es viele Menschen, die noch keinen Reisepass oder Personalausweis haben. Zum Beispiel Asylbewerber. Solche Reisenden können mit der Aufenthaltserlaubnis in die Türkei einreisen, benötigen jedoch ein Visum. Für dieses Dokument wird aber kein elektronisches Visum ausgestellt. Es ist jedoch erlaubt, ein reguläres Visum bei einem türkischen Konsulat zu beantragen.

Kann man mit abgelaufenen Dokumenten in die Türkei einreisen?

türkey einreise unterlagen abgelaufen

Es klingt unglaublich, aber ja, es ist in einigen Fällen möglich. Wenn Ihr Reisepass, vorläufiger Reisepass, Personalausweis und Kinderreisepass vor maximal einem Jahr abgelaufen sind, können Sie immer noch mit diesen Dokumenten in die Türkei einreisen. Diese Regel gilt für die folgenden Grenzen:

  • am griechisch-türkischen Grenzübergang
  • an den Seehäfen in Istanbul, Izmir, Çanakkale, Muğla, Antalya, Mersin, Iskenderun und Aydın
  • an den beiden Flughäfen IST (neuer Flughafen) und SAW (Sabiha Gökcen) in Istanbul und am Flughafen ESB in Ankara

Beachten Sie jedoch, dass es bei der Ausreise aus der Türkei sowie bei der Weiterreise zu Problemen mit abgelaufenen Dokumenten kommen kann, da nicht alle Transitländer die Verwendung abgelaufener Dokumente zulassen.

Beachten Sie auch, dass es nicht möglich ist, mit einem abgelaufenen vorläufigen Personalausweis einzureisen!

Brauchen die Deutschen ein Visum für die Türkei?

Die Türkei hat mit einer Reihe von Ländern ein Abkommen, wonach Bürger dieser Länder ohne Visum in die Türkei einreisen können. Deutschland gehört zu diesen Ländern. Das bedeutet, dass Sie für den Grenzübertritt nur eines der oben genannten Dokumente benötigen. Aber nur, wenn Ihre Reise innerhalb von 180 Tagen nicht länger als 90 Tage dauert. In diesem Fall benötigen die Deutschen kein Visum.

Wenn Sie planen, länger als 90 Tage in der Türkei zu bleiben, benötigen Sie ein Visum. Es gibt ein reguläres Visum und ein elektronisches.

Ein reguläres Visum

Wenn Sie vor der Einreise wissen, dass Ihre Reise länger als 90 Tage dauern wird, können Sie beim türkischen Konsulat in Ihrer Stadt ein spezielles Visum beantragen. Dazu müssen Sie das erforderliche Dokumente vorbereiten und persönlich einreichen. Wenn der Zweck Ihrer Reise Arbeit oder Studium ist, benötigen Sie außerdem ein spezielles Visum, das Ihnen erlaubt, sich länger als 90 Tage in der Türkei aufzuhalten und Arbeits- oder Studientätigkeiten auszuüben.

e-Visum

Ein E-Visum wird nur für Reisen ausgestellt, deren Zweck ein touristischer oder geschäftlicher Aufenthalt ist und deren Dauer 30 Tage nicht überschreitet. Da sich deutsche Staatsangehörige bis zu 90 Tage ohne Visum in der Türkei aufhalten können, brauchen die Deutschen dieses Visum überhaupt nicht. Es kann jedoch für diejenigen Bürger nützlich sein, deren Dokumente von Deutschland ausgestellt wurden, aber selbst keine deutschen Staatsbürger sind. Solche Personen können fast sofort jeden Tag und zu jeder Zeit online ein E-Visum beantragen. Nachdem sie die erforderlichen Informationen auf der Website ausgefüllt und die Gebühr bezahlt haben, wird das E-Visum an die angegebene E-Mail-Box gesendet.

Langer Aufenthalt

Wenn Sie sich bereits in der Türkei für einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen entschieden haben, müssen Sie beim Amt eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Beachten Sie, dass dazu der Reisepass noch 60 Tage über den beabsichtigten Aufenthalt hinaus gültig sein muss.

Wie Sie sehen, sind die deutschen Staatsangehörigen in der Türkei stets gern gesehene Gäste, egal ob sie in den Urlaub oder zur Erledigung geschäftlicher Angelegenheiten kommen. Denken Sie daran, dass alle oben genannten Regeln im Jahr 2022 gültig sind und jederzeit von der türkischen Regierung geändert werden können.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Reise!